Neu im Programm

Neu im Programm

Er ist bekannt bei Millionen von Fernsehzuschauern in ganz Europa, zu Gast in unzähligen TV-Shows, zu Hause auf seinem Schiff der Unterhaltungsmusik und des Schlagers. Der ehemalige Frontmann der Erfolgsformation „Captain Cook und seine singenden Saxophone“ setzt die Segel seiner Solokarriere und geht allein auf große Fahrt.

Der ehemalige Frontmann der Erfolgsformation „Captain Cook und seine singenden Saxophone“ setzt die Segel seiner Solokarriere und geht allein auf große Fahrt. Das Equipment des Ausnahmekünstlers ist zweifellos ideal: Er ist seit über 40 Jahren auf den musikalischen Meeren unterwegs, beherrscht das Spielen von Saxophon, Klarinette, Trompete und Panflöte, genoss eine 5-jährige Gesangsausbildung und hat gar sagenumwobene Führungsqualitäten. Schon während seiner Ausbildung zum Orchesterleiter/Dirigenten unterstand ihm ein 30-köpfiges Blasorchester, dem folgte rasch sein Einstand als Matrose bei den „Singenden Saxophonen“ und sein rasanter Aufstieg zum goldenen Kapitän. Unter seiner fachlichen Leitung heimste die Formation nicht nur Schatztruhen voll Goldener Schallplatten und traumhafte CD-Verkäufe ein, sondern auch der Sieg des Vorentscheids zum Grand-Prix der Volksmusik für Deutschland und die Nominierung zum wichtigsten deutschen Musikpreis „ECHO“. Hunderte von Auftritten in ganz Europa und Übersee formten seine Entertainer-Qualitäten. Am 22.4.2016 erscheint ein neues Album des Vollblutmusikers, und natürlich stehen bei Captain Freddy maritime Themen und Melodien im Vordergrund, mit denen er uns mit auf eine musikalische Weltreise nimmt. „Ich hab‘ Heimweh nach der Ferne“ enthält 12 neue und bekannte Titel mit mitreißenden Arrangements, bei denen natürlich Captain Freddys Saxophon eine wichtige Rolle spielt, ein wunderschönes Klassiker-Duett mit der bezaubernden Géraldine Olivier und macht Lust, selbst bei einer Kreuzfahrt mit viel Musik über die 7 Weltmeere zu fahren. Schiff ahoi!