Tom Gregory - Heaven In A World So Cold

Seit drei Jahren veröffentlicht Tom Gregory erfolgreich Singles. Doch erst jetzt ist sein Debütalbum da: "Heaven In A World So Cold". Am 18.09. 2020 veröffentlichte und Organisch, urban, ausdrucksstark. Nicht am Reißbrett entstanden, sondern in seinem tiefsten Inneren kreiert. Ehrlich und authentisch. Eine Platte mit 12 Songs sowie einem Bonustrack, die Geschichten aus Toms Leben erzählen. Geschichten über seine Erfahrungen in zwischenmenschlichen Beziehungen. 

Als Kind viel Musik gehört, vom Papa in die große Welt des Rock und Funk eingeführt, später ein eigenes Instrument erlernt: Das Leben Tom Gregorys liest sich wie eine typische Künstler-Biografie. Und doch wollte es in seiner Heimat England nicht so richtig klappen, obwohl Gregory dort schon mit 17 bei The Voice dabei war – und in der Vorrunde rausflog. Aber Deutschland hatte ein Herz für Tom Gregory, hier landete er einen Charthit nach dem anderen, und nun ist sein erstes Album erschienen. Er ist der unscheinbare Junge aus dem idyllischen Küstenort Blackpool, der mit seiner Musik Geld verdienen will. Tom beschreibt seine Heimat als einen Ort ohne viel Glamour: "It‘s a working-class place, the people have to work really hard for their money". Das Leben im nordenglischen Blackpool hat ihn und seine Musik geprägt. Deshalb ist dort auch sein Debüt entstanden - aufgenommen in der Garage eines Kumpels. Für Gregory ist seine Musik schlicht und ursprünglich mit "life-based, life-cased guitars, no fancy stuff". Die Akustikgitarre hat ihn schon immer fasziniert. Als Teenie klaut er aus der Schule eine kaputte Yamaha-Gitarre und beginnt zusammen mit seinen Freunden Songs zu schreiben. Die gestohlene Gitarre hat er noch immer zuhause. Ihr hat er die lässige Pop-Nummer "Fingertips" gewidmet - eine musikalische Liebeserklärung. 2017 kam die erste Single von Tom Gregory raus: „Run To You“. Damit schaffte es Tom gleich in die Top 30 der deutschen Airplay Charts und der Song wurde zu einem der meistgespielten Radiohits 2018. Mit "Losing Sleep“ legte er nach und landete wieder einen Hit bei uns . Bei seinen Konzerten hat er schon viele der Songs gespielt, die danach erst auf diesem, seinem ersten, Album rauskamen: "Rather Be You", „Small Steps“ – auch „Fingertips“, die bisher neuste Single. Überrascht hat er uns jetzt noch mit seiner Kooperation mit „VIZE“ beim Song „Never let me down“. Diese Hits machen also schon knapp die Hälfte der 13 Songs auf dem Album aus. Für ein Debutalbum nicht schlecht! Er ist abonniert auf gute Songs, die einfach im Ohr hängen bleiben: Tom Gregory. Jetzt endlich ist nach drei Jahren sein Debütalbum da. Aber: Das Warten hat sich gelohnt.

Tracklist / Infos

01. Small Steps
02. Rather Be You
03. Fingertips
04. Let It Be History
05. What Love Is
06. Grow Up
07. Run to You
08. Losing Sleep
09. Pictures
10. Far Away
11. By Your Side
12. Sink or Swim
13. Never Let Me Down


Drucken