Die Toten Hosen - Alles ohne Strom

Die Toten Hosen - Alles ohne Strom

Mit mehr als 14 Millionen verkauften Platten und spektakulären Tourneen gehören die Toten Hosen neben den Ärzten zu den erfolgreichsten deutschen Bands mit Punkrockwurzeln. Ganze 16 Studio- und sieben Live-Alben haben sie in ihrer 37-jährigen Bandgeschichte veröffentlicht. Akustik-Alben gab es bis dato aber nur ein einziges: 2005 hatten sie mit ihrem MTV-Unplugged "Nur zu Besuch" ihren ersten Akustik-Ausflug gewagt. Getourt haben sie mit dem Album aber nie, was Campino und Co. bis heute bedauern. Jetzt, 14 Jahre später, hat die Düsseldorfer Band mit "Alles ohne Strom" ihr zweites Unplugged-Album vorgelegt.

Um den Strom und die fehlenden Verstärker zu ersetzen, hat die Combo um Campino diesmal reichlich personelle Verstärkung zu sich gebeten: Bläser, Streicher, eine Pianistin, ein zusätzlicher Percussionist. Die erste Auskopplung des Akustik-Albums war das inzwischen 30 Jahre alte Stück ''1000 gute Gründe'' - als Ska-Variante. ''Paradies'' kommt als Polka daher, ''Hier kommt Alex'' in einer Version irgendwo zwischen ZZ Top und John Lee Hooker. Die Band hat das alte Konzept jetzt weiterentwickelt: Es geht nicht nur um unverstärkte Versionen der Songs, sondern darum, die großen und kleinen Hits mit neuen Instrumenten in komplett neuen Versionen einzuspielen. Aufgenommen in der legendären Düsseldorfer Tonhalle. Alle wichtigen Hosen-Hits der letzten Jahre sind drauf. Und das schönste für die Fans: es gibt keine Dopplungen zum alten Unplugged-Album. Dazu kommen vier neue Songs, sie decken das Hosen-Spektrum schön ab: vom Liebeslied („Kamikaze“) über Feierlaune samt Kater („Sorgenbrecher“, „Feiern im Regen“) bis zum rührendsten Stück, „Schwere(los)“, der Geschichte einer Auschwitz-Überlebenden sowie Rammsteins „Ohne Dich“ und „Everlong“ von den Foo Fighters. Auf der DVD, die am 22.11. erscheint, gibt es noch etliche Lieder mehr, darunter eine, sagen wir, ungewöhnliche Coverversion von „Love Is In The Air“. Für 2020 ist eine Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz geplant. Mit einer siebzehnköpfigen Big Band werden die Toten Hosen dann "Alles ohne Strom" in 20 Städten zum Besten geben. Die Idee dazu kam übrigens von den Fans. An allen Ecken auf der Welt wurde die Band immer wieder gefragt, warum sie mit ihrem Akustik-Erstling nie auf Tour war. Um diesen Fehler von 2005 auf keinen Fall zu wiederholen, wollen die Toten Hosen mit ihrer Tour in 2020 die Bühnen im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten rocken.

 

Tracklist

01. Entschuldigung, es tut uns leid! (Ohne Strom)

02. Strom (Ohne Strom)

03. Urknall (Ohne Strom)

04. Laune der Natur (Ohne Strom)

05. Das ist der Moment (Ohne Strom)

06. Kamikaze (Ohne Strom)

07. Ein guter Tag zum Fliegen (Ohne Strom)

08. Ohne Dich (Ohne Strom) 4:01 + hinzufügen 09. Schwere (-los) [Ohne Strom]

10. Altes Fieber (Ohne Strom)

11. Politische Lieder (Ohne Strom)

12. 1000 gute Gründe (Ohne Strom)

13. Everlong (Ohne Strom)

14. Alles mit nach Hause (Ohne Strom)

15. Paradies (Ohne Strom)

16. Sorgenbrecher (Auf Euch) [Ohne Strom]

17. Achterbahn (Ohne Strom)

18. Liebeslied (Ohne Strom)

19. Feiern im Regen (Ohne Strom)

20. Hier kommt Alex (Ohne Strom)

21. Tage wie diese (Ohne Strom)


Drucken